Überspringen zu Hauptinhalt
Nanoblading Und Microblading - Beauty Royal
Nanoblading Und Microblading - Beauty Royal

Nanoblading – das moderne Microblading

Was ist Nanoblading eigentlich und welche Vorteile hat es, im Gegensatz zum klassischen Microblading?

Volle Augenbrauen gelten zeitgemäß als Schönheitsideal und werden von Frauen jeden Alters angestrebt und mit Stolz getragen. Die natürliche Form und Üppigkeit der Augenbrauen sind dabei auf die individuelle genetische Veranlagung einer jeden Frau zurückzuführen. Dank der modernen Technik des Nanobladings, kann sich jede Frau den Traum üppiger Augenbrauen nach ihren eigenen Vorstellungen erfüllen. Nanoblading ist die modernste Methode manueller Pigmentierung, bei der zarte Härchen durch die Einbringung von Pigmentierfarbe in die Haut nachgeahmt werden, um die Brauen dichter wirken zu lassen oder die Form zu optimieren. Die Pigmentierfarbe wird dabei mit Hilfe feiner Blades unter sanftem Druck präzise in die Oberhaut (Epidermis) eingearbeitet. Wir haben uns bei Beauty Royal auf das Nanoblading spezialisiert – da hier die Blades sehr viel feiner sind, als beim klassischen Microblading, lässt sich so ein sehr natürliches, wunderschönes Ergebnis erzielen. Nach dem natürlichen Prozess der Wundheilung, erscheinen die feinen Linien im Ergebnis als natürlich wirkende Härchen. Die Augenbrauen werden in Form, Dichte und Farbe nach den individuellen Wünschen und Vorstellungen der Kundin realisiert, ohne dabei ihr natürliches Aussehen einzubüßen. 

Um einen Termin zu vereinbaren, schicke uns bitte eine Anfrage über unser Kontaktformular – wir freuen uns auf dich und stehen dir für alle Fragen jederzeit gerne zur Verfügung!

Häufig gestellte Fragen zu Nanoblading und Microblading

Wo liegt der Unterschied zwischen Microblading und Nanoblading?

Nanoblading lässt sich als Update des Microbladings verstehen. Die Herangehensweise ist identisch, die Technik beim Nanoblading jedoch sehr viel subtiler und im Ergebnis überlegen. Kommt beim Microblading noch ein Nadelfächer zum Einsatz, dessen Nadeln einen Durchmesser von 0,25 Millimetern aufweisen, so wird beim Nanoblading auf einen Nadelfächer zurückgegriffen, der mit fein geschliffenen Nadeln bestückt ist, die lediglich einen Durchmesser von 0,18 Millimetern aufweisen. Diese Neuerung lassen ein um 40 Prozent präziseres Arbeiten zu. Die fortschrittliche Arbeitsweise ermöglicht es, die imitierten Härchen besonders gleichmäßig und dünn einzuzeichnen, wodurch kaum noch zwischen Pigmentierung und gestandenen Härchen unterschieden werden kann. So entsteht ein maximal natürliches Ergebnis. 

Wie lange hält Nanoblading?

Die Haltbarkeit eines Nanobladings beträgt etwa 1 bis 2 Jahre. Wie lange dein Nanoblading genau hält, lässt sich pauschal nicht sagen, da es von vielen Faktoren, wie z.B. dem Stoffwechsel, dem Hauttyp, der Zellteilung, der Ernährung, der UV-Strahlung, dem Alter, Umwelteinflüssen, abhängig ist – deshalb kann die Haltbarkeit nicht mit Bestimmtheit vorhergesagt oder garantiert werden.

Ist die Nanoblading-Behandlung schmerzhaft?

Das individuelle Schmerzempfinden ist bei jedem Menschen verschieden. Kunden beschreiben das Gefühl bei Nanoblading häufig als ein unangenehmes Brennen.

Gibt es beim Nanoblading ein Lokalanästhetikum oder eine Betäubungscreme?

Wir arbeiten grundsätzlich ohne Betäubungscreme, da sie die Haut aufquellen lässt und sich so negativ auf die Natürlichkeit und Präzision des Nanobladings auswirkt.

Welcher Farbton ist der richtige für mich?

Der Farbton für dein Nanoblading wird typgerecht der eigenen Haarfarbe, Augenbrauenfarbe und natürlich dem Hautton angepasst.

Welche Farben werden für das Nanoblading verwendet?

Wir arbeiten ausschließlich mit Produkten der Premiumunternehmen „PhiBrows“ und „GoldenEye“. Unsere Produkte enthalten keine Schwermetalle, sind mehrfach ausgezeichnet und vegan-friendly.

Welche Augenbrauen-Form ist die richtige für mich?

Die optimale und ästhetischste Form der Augenbraue wird individuell mit Hilfe des “Goldenen Schnittes” vermessen und optimiert.

Verändert sich die Farbe des Nanobladings?

Die Farbintensität eines Nanobladings nimmt im Laufe der Zeit langsam ab und verschwindet dann restlos. Wir arbeiten ausschließlich mit hochwertigen und exklusiven Farben und Produkten, die keine Schwermetalle enthalten. Somit kommt es nicht zu unschönen Verfärbungen (Blau/Grün/Rotstich) der Pigmente.

Wie lange dauert die Nanoblading Behandlung?

Die gesamte Behandlungsdauer inklusive Vorbesprechung, Ausmessen und Anzeichnen beträgt etwa zwei Stunden.

An welchen Standorten kann ich einen Termin vereinbaren?

In unserem Beauty Royal-Studio in Gossersweiler-Stein bei Karlsruhe bieten wir sowohl Nanoblading als auch Powder Brows (Nanoblading + Shading) an. In unserem Studio in Frankfurt am Main bieten wir nur Nanoblading Behandlungen an.

Was sollte ich vor der Nanoblading Behandlung beachten?

Drei Tage vor der Behandlung:

  • keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin etc. einnehmen
  • keinen Alkohol trinken
  • Augenbrauen nicht zupfen oder rasieren

Am Tag der Behandlung:

  • keine koffeinhaltigen Getränke trinken
  • keinen Alkohol trinken

Außerdem sollten zwischen einer Botox- oder Hyaloronbehandlung im Stirn- oder Augenbrauenbereich und dem Nanoblading mindestens 8 Wochen liegen.

Was sollte ich nach der Nanoblading Behandlung beachten?

In den ersten 48 Stunden nach der Behandlung:

  • übermäßiges Schwitzen vermeiden

Die ersten 10 Tage nach der Behandlung:

  • dreimal täglich eincremen
  • kein Augenbrauen-Make Up verwenden
  • dauerhaften Wasserkontakt an den Augenbrauen vermeiden
  • die Pigmentkruste nicht entfernen

In den ersten 4 Wochen nach der Behandlung:

  • keine direkte Sonneneinstrahlung
  • kein Solarium

Der Heilungsverlauf von Nanoblading und Permanent Make-Up

Timeline

November 1

Tag 1

„Ich liebe mein neues Permanent Make-up“

 

Ein leichtes Brennen und Anschwellen der pigmentierten Zone ist völlig normal. Das neue Permanent Make-up wird Ihnen einen Hauch zu farbintensiv vorkommen (besonders Lippen). Sie werden von mir die richtige Heimpflege erhalten, welches Sie mehrmals täglich auftragen können.

November 5

Tag 2 – 4

„Oh nein, die Farbe ist zu dunkel.“

 

Der Heilungsverlauf beginnt und damit die Farbentwicklung. Lymphe kann austreten und es bildet sich eine leichte Kruste, weshalb die Farbe dunkler wirkt (keine Sorge, das ist wirklich nur die Farbkruste und hat nichts mit der Farbe des Endergebnisses zu tun). Zur Unterstützung der Wundheilung weiterhin mehrmals täglich mit dem empfohlenen Präparat eincremen.

November 6

Tag 5 – 7

„Mein Permanent Make-up löst sich auf.“

 

Die pigmentierte Zone wird jetzt langsam etwas trocken und schuppig. Lösen Sie den Wundschorf in keinem Fall ab. Bei Bedarf kann weiter eingecremt werden.

November 7

Tag 8 – 10

„Mein Permanent Make-up ist kaum noch zu sehen.“

Der Wundschorf ist gelöst und je nach Hautzustand kann es sein, dass das Permanent Make-up kaum sichtbar ist. Keine Sorge! Die Farbe entwickelt sich.

November 8

Tag 11 – 28

„Die Farbe kommt zurück!“

 

Der Heilungsverlauf ist in der letzten Phase. Der Schorf hat sich abgelöst und die obere Hautschicht erneuert sich. Sobald der Heilungsverlauf komplett abgeschlossen ist, können wir nach Bedarf einen Termin für die Nachbehandlung vereinbaren, um das Ergebnis zu intensivieren und zu perfektionieren.

An den Anfang scrollen